Back to the Homepage


Absenken des Motors

Die XB macht an sich Spass wenn man daran schraubt und den ein oder anderen Trick kennt. Um den Motor abzusenken ist folgendes notwendig.

- Bike auf einen stabilen Montagestaender stellen
- Airbox komplett wegbauen
- Motorspoiler und Schalldaempfer abbauen
- vorderes Schutzblech ab
- Hinterrad ausbauen inklusive Spannrolle und den rechten Fussrastenausleger abschrauben und mit einem Kabelbinder nach oben binden
- Hydraulischen wagenheber (den mit den Rollen - kann man bei Louis beststellen.) direkt unter der vorderen Oese am Motor plazieren und den "Hebeteller" mit einem Lappen polstern. Den Hebeteller und die Motoroese mittels zwei ueberkreuzten Kabelbindern sichern. Auf diese Art und weise kann man den Motor beliebig rauf und runter lassen ohne sich Gedanken machen zu muessen ob vorne was verrutscht!
- Hilfsrahmen komplett vom Tankrahmen loesen (da wo der Oelkuehler drangeschraubt ist)
- Tiebars loesen
Die Tiebars sind die 3 kurzen Alustreben die zusätzlich den Motor mit dem Rahmen verbinden.
Nr.1 ist vor dem Motor beim Regler
Nr.2 ist über dem Motor unter der Airbox
Nr.3 ist rechts über der vorderen Riemenscheibe (Sprocket)
Zum Absenken des Motors bleibt Nr.2 fest am Rahmen und wird nur am Motor abgeschraubt.
Nr.3 wird nur am Rahmen abgeschraubt.
- ich verwende zudem einen Spanngurt den ich hinter dem Lenkkopflager und durch das vordere Enginebracket (Halterung am Kppf) ziehe zur Sicherung. So kann mir der Motor niemals runterknallen, wenn ich mal mit dem Heber Mist baue oder das Teil aus sonstigen Gruenden (trotz Kabelbindersicherung) verrutscht
Da dann Viel Spass!

Alle hier gemachten Angaben sind wie ueblich ohne Gewaehr.









Copyright ©; www.xbtiger.de, All rights reserved.
Send questions or comments about this Web Site to the tiger